Carpool Interview mit Benny Greb

Benny Greb Interview

Vor einigen Monaten war Benny Greb in Berlin und brauchte kurzfristig einen Raum zum Üben. Natürlich macht der Drumtrainer für Herrn Greb sofort einen Raum frei, eh klar! Als dann Benny fragte wie lange er mit dem Taxi zum Flughafen braucht schnappte die Interview-Falle zu, da ich mich sofort als Chauffeur angeboten habe. Und wenn wir schonmal im Auto sitzen kann man doch auch gleich ein Interview machen, oder nicht? 😉 Mit der Hilfe von meinem Kumpel Randy Black habe ich dann ein Car to Go mit Kameras bestückt und los ging’s mit Herrn Greb nach Berlin Tegel.

Herausgekommen ist ein interessantes Interview mit Deutschlands Trommel-Export#1 und sympathischer Groove Kante.
Der Mann ist witzig und hat natürlich richtig etwas zu erzählen. Am Ende jammen wir noch auf Lenkrad, Autotür und Armaturen & Herr Erchinger macht einen riskanten U-Turn, dass mal kurz der Atem still steht und auch der Groove kurzzeitig aussetzt. he he..

Benny Greb: ein super Typ…

Viel Spaß! Dirk

 

 

Share

Seit seinem Studium am Percussion Institute of Technology in Los Angeles spielte der Groovemaster made in Germany (drums & percussion Magazin) mit diversen Chartplatzierungen in den deutschen Top 100, sowie einem #1 Hit in den amerikanischen Billboard Charts, auf Dutzenden von CDs und unzählige Gigs auf der ganzen Welt. Er trommelte für Gloria Gaynor, Kruder & Dorfmeister, Pee Wee Ellis, West Bam, Inga Rumpf, Elen uva. Dirk war 16 Jahre Drummer der deutschen Hip Hop-Formation Jazzkantine, ausgezeichnet mit dem ‘Echo’ und ‘Jazz-Echo’. Er trommelt seit mehr als 20 Jahren für den Funk/Soul-Act Count Basic, ausgezeichnet mit dem „Amadeus-Award“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.