Neuer Kurs: Die Geschichte des Swing & Funk mit Mike Clark

Mike Clark - Dirk Erchinger

In diesem Kurs erzählt die Trommel Legende Mike Clark, der ehemaliger Schlagzeuger der Headhunters, von seiner Herangehensweise an Funk, Swing und Jazz und warum für Ihn die Geschichte und Herkunft des Drummings so wichtig sind
Im ersten Segment spricht Mike über seinen Ansatz im Jazz und Funk Drumming und im zweiten Teil spricht er über verschiedene Möglichkeiten Slow Blues und Jazz zu spielen.  Er beendet die Lektion mit einem Solo in seinem ganz eigenen Style: der Oakland Funk. Außerdem haben wir zwei weitere Soli und ein langes Interview mit diesem Wahnsinns Drummer aufgenommen.

Hier geht's zum Kurs!

Viel Spaß mit diesem extrem musikalischen und lustigen Gentleman, der sich natürlich auch in der drumtrainer-Küche zur Chopstick-Session eingefunden hatte 😉

Share

Seit seinem Studium am Percussion Institute of Technology in Los Angeles spielte der Groovemaster made in Germany (drums & percussion Magazin) mit diversen Chartplatzierungen in den deutschen Top 100, sowie einem #1 Hit in den amerikanischen Billboard Charts, auf Dutzenden von CDs und unzählige Gigs auf der ganzen Welt. Er trommelte für Gloria Gaynor, Kruder & Dorfmeister, Pee Wee Ellis, West Bam, Inga Rumpf, Elen uva. Dirk war 16 Jahre Drummer der deutschen Hip Hop-Formation Jazzkantine, ausgezeichnet mit dem ‘Echo’ und ‘Jazz-Echo’. Er trommelt seit mehr als 20 Jahren für den Funk/Soul-Act Count Basic, ausgezeichnet mit dem „Amadeus-Award“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.