Interview mit Aaron Spears, El Negro und Derrick Mckenzie

Interview mit Aaron Spears, El Negro und Derrick Mckenzie

Zum Tag der Deutschen Einheit lassen wir drei Mega-Drummer zu Wort kommen:
Aaron Spears
Horacio El Negro Hernandez
Derrick Mckenzie
Und da an diesem Tag schon genug über Deutschland geredet wird, verraten uns die Herren Ihre Lieblings-Rudiments, Lieblings-Drummer und Lieblings-Grooves. Und ein paar Tipps für junge Trommler, die es ins Business zieht, gibt es oben drauf!
Aufgenommen wurden die kurzen Clips im Backstage des Dresdner Drum&Bass Festivals 2018.
Weitere kurz Interviews u.a. mit Richard Spaven, Pete Lockett, Andy Bühler & Werner Groisz gibt es in den nächsten Wochen.
Ausserdem zwei längere Interviews mit Groove-Legende Boogie Bell und Aron Mellergardh von den Dirty Loops.

Einen schönen Feiertag und viel Spaß mit diesen Drum-Helden!

Herzliche Grüße, Dirk

 

Share

Seit seinem Studium am Percussion Institute of Technology in Los Angeles spielte der Groovemaster made in Germany (drums & percussion Magazin) mit diversen Chartplatzierungen in den deutschen Top 100, sowie einem #1 Hit in den amerikanischen Billboard Charts, auf Dutzenden von CDs und unzählige Gigs auf der ganzen Welt. Er trommelte für Gloria Gaynor, Kruder & Dorfmeister, Pee Wee Ellis, West Bam, Inga Rumpf, Elen uva. Dirk war 16 Jahre Drummer der deutschen Hip Hop-Formation Jazzkantine, ausgezeichnet mit dem ‘Echo’ und ‘Jazz-Echo’. Er trommelt seit mehr als 20 Jahren für den Funk/Soul-Act Count Basic, ausgezeichnet mit dem „Amadeus-Award“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.