Kurs Inverted Rudiments – neu mit Dirk Erchinger

Dirk Erchinger - Kurs Inverted Rudiments

Zurück aus der Sommerfrische geht es knackig weiter mit dem Kurs Inverted Rudiments – am Pad und am Schlagzeugset. In diesem Kurs geht es um sogenannte „eingedrehte“ Rudiments. Gemeint sind bekannte Handsätze bei denen lediglich der Startpunkt verschoben wurde, um sie so besser in Grooves und Fills am Set einsetzen zu können:

• inverted Double Strokes
• inverted Paradiddle
• inverted Paradiddle Diddle
• inverted Paradiddle Diddle Diddle
• inverted Swiss Triplet

Ich erkläre die Rudiments erst am Pad und zeige später Möglichkeiten, wie diese Rudiments als Grooves oder Fills am Set eingesetzt werden können.

Zieht euch das Intro rein, Gruß, euer Dirk!

Hier geht's zum Kurs!

 

Und hier geht’s zum Kurs Inverted Rudiments

 

Share

Seit seinem Studium am Percussion Institute of Technology in Los Angeles spielte der Groovemaster made in Germany (drums & percussion Magazin) mit diversen Chartplatzierungen in den deutschen Top 100, sowie einem #1 Hit in den amerikanischen Billboard Charts, auf Dutzenden von CDs und unzählige Gigs auf der ganzen Welt. Er trommelte für Gloria Gaynor, Kruder & Dorfmeister, Pee Wee Ellis, West Bam, Inga Rumpf, Elen uva. Dirk war 16 Jahre Drummer der deutschen Hip Hop-Formation Jazzkantine, ausgezeichnet mit dem ‘Echo’ und ‘Jazz-Echo’. Er trommelt seit mehr als 20 Jahren für den Funk/Soul-Act Count Basic, ausgezeichnet mit dem „Amadeus-Award“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: